Sonntag, 15. Januar 2023

Stromkosten sparen und Umwelt schonen mit Tibber, 50€-Gutschein

Ein Stromanbieter, der seine Kunden animieren will, Strom zu sparen? Wer glaubt denn sowas, wenn der an jeder kWh mit verdient. Ich bin jetzt bald 2 Jahre bei Tibber und dort gibt es tatsächlich den Strom zum Einkaufspreis, wie er an der Strombörse gehandelt wird. Jeweils am Vortag um 13 Uhr erfährt man die Preise für jede einzelne Stunde, und dann wird genau so abgerechnet. Wer seine Hauptverbräuche, wie E-Auto, Wärmepumpe, Waschmaschine, Geschirrspüler usw. zeitlich etwas optimieren kann und will, der spart.

Und seit der Strompreisbremse ist es quasi risikofrei: man profitiert sofort von sinkenden Preisen, aber der monatliche Durchschnitt kann nicht über 40ct gehen. Und bei Tibber kann man monatlich kündigen.

Die Tibber-App zeigt alles live an und hat Schnittstellen zu allen möglichen E-Autos, Wallboxen, Wärmepumpen uvm. - Tibber tut tatsächlich einiges dafür, dass das Stromsparen vereinfacht wird und sieht sich und seine Kunden als große Community. Auch wenn es momentan noch hier und da technische Schwierigkeiten gibt, ich find's toll und bin gerne ein Teil davon.

Hier mein Einladungscode für Tibber, der Stromanbieter, der dir hilft, deinen Stromverbrauch zu verstehen und zu reduzieren: https://invite.tibber.com/crews52tD
Du erhältst 100% Ökostrom und kannst jederzeit mit einer Frist von 2 Wochen kündigen. Probiere es aus und wir erhalten beide 50 € Bonus für den Tibber-Store.

Der Screenshot ist von heute, und seit ca. Weihnachten ist es besonders günstig - dank PV-Anlage und Hausbatterie verbrauche ich Strom fast nur noch bei unter 20ct. Aber es gab auch schon andere Zeiten mit viel höheren Preisen. Das war zum Glück im Sommer, wo ich auf Netzstrom gut verzichten konnte. Es gibt sicherlich Familien, wo Tibber nicht so gut passt und es auf Dauer nervt, sich nach dem Preis zu richten. Auch muss der Stromzähler natürlich passen, damit es mit der stündlichen Abrechnung klappt. Man muss also bereit sein, sich etwas damit zu beschäftigen. Ich finde, es lohnt sich.

Ich antworte hier auch auf Fragen dazu :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder ist herzlich eingeladen, Kommentare abzugeben; wir freuen uns über jedes Feedback. Bitte bleibt sachlich und macht deutlich worauf ihr euch bezieht. Auch Kritik ist natürlich willkommen, am liebsten natürlich konstruktive. Denkt aber daran, dass Kommentare öffentlich sind und jeder Besucher sie lesen kann.

Bitte wählt bei "Kommentar schreiben als" nicht Anonym aus, sondern Name/URL und gebt euren Vornamen oder ein Pseudonym an. URL meint übrigens eine Webseite auf die ihr verweisen wollt und kann auch leer bleiben.

Wenn ihr uns privat und nicht öffentlich kontaktieren wollt, einfach dazuschreiben, dass wir den Kommentar nicht veröffentlichen sollen und für die Antwort eine Emailadresse angeben. Jeder Kommentar erscheint sowieso erst nach unserer Freigabe - bisher mussten wir zum Glück nur Werbung löschen.