Freitag, 31. Dezember 2010

Photovoltaik Dezember

In dieser Jahreszeit lohnt sich ein Bericht kaum - an einigen Tagen gab es noch nicht mal eine einzige Wattstunde, weil eine dicke Schneeschicht jegliches Licht abfing. Im Dezember wurden insgesamt 48 kWh produziert, davon 15 eingespeist und 33 selbst verbraucht. 625 kWh mussten wir zusätzlich beziehen, und die Heizung verbrauchte 330 kWh. Es würde mich ja mal interessieren, ob die Heizkosten so in Ordnung sind...

Hier noch Daten der Wärmemengenzähler: die Wärmepumpe hat im Dezember 1061 kWh Wärme erzeugt (entspricht einem COP von 3,2), und davon gingen 906 kWh in die Fußbodenheizung.

Kommentare:

  1. 330 kWh für die Heizung im Dezember kommt mir sehr sehr gut vor. Ihr müsst eine sehr gute Hausdämmung haben. Unsere kleine Vaillant-Wärmepumpe hat im Dezember ca. 500 kWh geschluckt und das bei COP über 4,0.

    AntwortenLöschen
  2. Die Dämmung ist nach Passivhaus-Standard. Danke für deine Zahlen...

    AntwortenLöschen

Jeder ist herzlich eingeladen, Kommentare abzugeben; wir freuen uns über jedes Feedback. Bitte bleibt sachlich und macht deutlich worauf ihr euch bezieht. Auch Kritik ist natürlich willkommen, am liebsten natürlich konstruktive. Denkt aber daran, dass Kommentare öffentlich sind und jeder Besucher sie lesen kann.

Bitte wählt bei "Kommentar schreiben als" nicht Anonym aus, sondern Name/URL und gebt euren Vornamen oder ein Pseudonym an. URL meint übrigens eine Webseite auf die ihr verweisen wollt und kann auch leer bleiben.

Wenn ihr uns privat und nicht öffentlich kontaktieren wollt, einfach dazuschreiben, dass wir den Kommentar nicht veröffentlichen sollen und für die Antwort eine Emailadresse angeben. Jeder Kommentar erscheint sowieso erst nach unserer Freigabe - bisher mussten wir zum Glück nur Werbung löschen.