Sonntag, 1. Mai 2011

SMA Wechselrichter

Wir sind begeistert von den neuen Wechselrichtern: heute, am Tag der Arbeit, brachen sie bereits alle Rekorde: 68 kWh! Der bisherige Rekord ist schon über ein Jahr alt und lag bei 65 kWh.
Aber das tollste ist der Lärm, bzw. die Abwesenheit davon: man hört absolut nichts! Da müssen wir uns erstmal dran gewöhnen, nicht mehr mit Hilfe der Ohren beurteilen zu können, ob alles ok ist (bzw. wie stark die Sonne scheint).

Und die Mehrleistung finde ich schon recht überzeugend, zumal heute Nachmittag auch mal die eine oder andere kleine Wolke zu sehen war, und die Module auch nicht mehr so sauber sind wie vor einem Jahr.
Ich will lieber gar nicht wissen, wieviel höher der Ertrag gewesen wäre, wenn wir diese Wechselrichter von Anfang an gehabt hätten. Die Mastervolt-Geräte hatten wir leihweise, weil SMA nicht liefern konnte.

Kommentare:

  1. Gibt es einen bestimmten Grund warum die Wechselrichter auf dem Dachboden installiert sind?

    AntwortenLöschen
  2. Das spart Platz im Hauswirtschaftsraum :)

    Und soweit ich mich erinnere, ist es auch vorteilhaft, möglichst kurze DC-Leitungen zu haben.

    Wenn es auf dem Dachboden im Sommer richtig warm wird, ist davon abzuraten - aber das ist bei uns nicht so.

    AntwortenLöschen

Jeder ist herzlich eingeladen, Kommentare abzugeben; wir freuen uns über jedes Feedback. Bitte bleibt sachlich und macht deutlich worauf ihr euch bezieht. Auch Kritik ist natürlich willkommen, am liebsten natürlich konstruktive. Denkt aber daran, dass Kommentare öffentlich sind und jeder Besucher sie lesen kann.

Bitte wählt bei "Kommentar schreiben als" nicht Anonym aus, sondern Name/URL und gebt euren Vornamen oder ein Pseudonym an. URL meint übrigens eine Webseite auf die ihr verweisen wollt und kann auch leer bleiben.

Wenn ihr uns privat und nicht öffentlich kontaktieren wollt, einfach dazuschreiben, dass wir den Kommentar nicht veröffentlichen sollen und für die Antwort eine Emailadresse angeben. Jeder Kommentar erscheint sowieso erst nach unserer Freigabe - bisher mussten wir zum Glück nur Werbung löschen.