Sonntag, 22. November 2009

Stein in der Bodenplatte

Irgendjemand hat offenbar am Abend nach der Erstellung der Bodenplatte einen Stein darauf geworfen. Dieser ist dann eingesunken und hat einen kleinen Krater hinterlassen. Man kann es auf den Bildern nicht gut erkennen, aber er hat oben ca. 12cm Durchmesser und ist 3cm tief. Wir machen uns große Sorgen, ob das zum Problem werden könnte.

Nachtrag von Montag: die Baufirma sagt, das ist kein Problem und will das noch nicht mal ausgleichen bevor die Abdichtung drauf kommt...
Für die Akten: der Abstand von der nördlichen Kante beträgt 3,28m und von der östlichen 4,40m. Diese Position ist zum Glück nicht in der Nähe einer Wand.

Kommentare:

  1. Hallo Ihr Zwei,

    wir verfolgen nun schon eine Weile den Bau Eures Hauses. Aber seid wegen dem Stein nicht so kleinlich.
    Die Fa. wird schon wissen was sie tut. Ihr solltet ein bisschen Vertrauen haben!
    Weiterhin gutes Gelingen für Euer Bauvorhaben!

    AntwortenLöschen

Jeder ist herzlich eingeladen, Kommentare abzugeben; wir freuen uns über jedes Feedback. Bitte bleibt sachlich und macht deutlich worauf ihr euch bezieht. Auch Kritik ist natürlich willkommen, am liebsten natürlich konstruktive. Denkt aber daran, dass Kommentare öffentlich sind und jeder Besucher sie lesen kann.

Bitte wählt bei "Kommentar schreiben als" nicht Anonym aus, sondern Name/URL und gebt euren Vornamen oder ein Pseudonym an. URL meint übrigens eine Webseite auf die ihr verweisen wollt und kann auch leer bleiben.

Wenn ihr uns privat und nicht öffentlich kontaktieren wollt, einfach dazuschreiben, dass wir den Kommentar nicht veröffentlichen sollen und für die Antwort eine Emailadresse angeben. Jeder Kommentar erscheint sowieso erst nach unserer Freigabe - bisher mussten wir zum Glück nur Werbung löschen.