Donnerstag, 19. August 2010

Der Mief ist weg

Kein Mief mehr morgens beim Aufstehen! ;-)
Ich habe gestern abend weitere Rohre an die Lüftungsanlage angeschlossen und es fehlen jetzt nur noch Kleinigkeiten bis zur Fertigstellung. Es war gar nicht so einfach, das wirklich platzsparend hinzubekommen. Ich glaube, kein Lüftungsbauer der Welt hätte das so gemacht, weil es viel zu lange dauert. So hat das Selbermachen nicht nur Geld gespart, sondern das Ergebnis ist auch besser. Ich kann das also durchaus empfehlen: es ist nicht besonders schwierig - nur zeitaufwändig.
Unter anderem das Schlafzimmer ist bereits belüftet und wir haben die Anlage heute Nacht durchlaufen lassen. Es ist toll - morgens spürbar frischere Luft trotz geschlossenem Fenster! Und die ist auch noch Pollen-gefiltert.
Wir haben ja ein Quasi-Passivhaus und das ist ohne Lüftungsanlage nicht praktikabel, bzw. im Winter gar nicht anders machbar.
Das Gerät steht auf dem Dachboden über dem Badezimmer und im Badezimmer hört man es recht deutlich, aber da stört es auch am wenigsten. Im EG ist absolut nichts zu hören, aber je kürzer die Rohre werden, desto deutlicher hört man es. So ist es auch im Kinderzimmer und Arbeitszimmer ganz leicht zu hören. Mal sehen ob wir da noch nachhelfen müssen - wir wollten es erstmal ohne zusätzliche Schalldämpfer ausprobieren (hinter dem Gerät sind schon 2 riesige).

Kommentare:

  1. Hallo Robert, wie schön, mal wieder ein Kommentar. Mit Mief meine ich den Luftzustand nachdem zwei Personen bei geschlossenem Fenster und geschlossener Zimmertür eine Nacht im Schlafzimmer geschlafen haben. Die Luft ist nicht mehr frisch - einfach verbraucht. Wenn das bei dir nicht so ist, dürfte dein Haus undicht sein.
    Bei nur gekipptem Fenster kommt kaum frische Luft rein, wenn kein Durchzug ist. Und leider regnet es bei uns auch gerne mal rein und im Winter verbietet sich das Schlafen bei geöffnetem Fenster sowieso von selbst. Sonst noch irgendwelche Hinweise?

    AntwortenLöschen
  2. Brauchst einen ja nicht gleich angreifen. Und unser Haus ist auch dicht :-)
    Wir haben nämlich auch ein Grübbel-Haus...
    Es ist schon alles sehr witzig was du so schreibst. Man braucht auf jeden Fall keine andere Unterhaltungsquelle mehr.
    noch einen schönen Tag!

    AntwortenLöschen
  3. Es tut mir leid wenn ich überreagiert habe, aber deinen Kommentar habe ich ebenfalls als Angriff aufgefasst und er hat mich geärgert. Warum schreibst du nicht was hilfreiches? Wenn du das alles so lustig findest, dann sag doch deine Meinung dazu und erkläre was du anders siehst und warum. Wer unser Haus einfach nur ohne Erklärung als komisch bezeichnet muss sich nicht wundern wenn die Antwort auch komisch ist.
    Ich habe mich mit all diesen Themen wie Lüftung und Heizung sehr ausgiebig befasst und wir sind auf das bisher erreichte einigermaßen stolz, wie wahrscheinlich jeder Bauherr.

    AntwortenLöschen

Jeder ist herzlich eingeladen, Kommentare abzugeben; wir freuen uns über jedes Feedback. Bitte bleibt sachlich und macht deutlich worauf ihr euch bezieht. Auch Kritik ist natürlich willkommen, am liebsten natürlich konstruktive. Denkt aber daran, dass Kommentare öffentlich sind und jeder Besucher sie lesen kann.

Bitte wählt bei "Kommentar schreiben als" nicht Anonym aus, sondern Name/URL und gebt euren Vornamen oder ein Pseudonym an. URL meint übrigens eine Webseite auf die ihr verweisen wollt und kann auch leer bleiben.

Wenn ihr uns privat und nicht öffentlich kontaktieren wollt, einfach dazuschreiben, dass wir den Kommentar nicht veröffentlichen sollen und für die Antwort eine Emailadresse angeben. Jeder Kommentar erscheint sowieso erst nach unserer Freigabe - bisher mussten wir zum Glück nur Werbung löschen.