Freitag, 8. Oktober 2010

Alles geregelt

Die neue Heizungsregelung ist montiert, verdrahtet, vernetzt und programmiert und scheint prima zu funktionieren.
Im Zählerschrank sitzt das Net-IO-Board und ist per Bus mit einer Box am Wärmespeicher verbunden, die die digitalen Temperaturfühler ausliest und übermittelt, sowie mit einer weiteren Box, in der Relais sitzen, mit denen die Wärmepumpe, die Heizkreis-Umwälzpumpe und der Mischer angesteuert werden. Die tatsächliche Regelung, also die Intelligenz, läuft übers Netzwerk auf einem handelsüblichen Windows-PC - das ist der Clou dabei.
Es fehlt jetzt nur noch der Außenfühler und die Bedieneinheit mit Raumfühler (auch per Bus angebunden), die im Wohnbereich angebracht wird. Später werden noch die vorbereiteten Fensterkontakte, das Lüftungsgerät und die (noch nicht vorhandenen) Jalousien angeschlossen.
Nun werde ich alle Temperaturen und Zustände mitloggen und daraus in Zukunft ggf. Optimierungen ableiten. Danke an Johannes Pascher für die telefonische Einweisung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Jeder ist herzlich eingeladen, Kommentare abzugeben; wir freuen uns über jedes Feedback. Bitte bleibt sachlich und macht deutlich worauf ihr euch bezieht. Auch Kritik ist natürlich willkommen, am liebsten natürlich konstruktive. Denkt aber daran, dass Kommentare öffentlich sind und jeder Besucher sie lesen kann.

Bitte wählt bei "Kommentar schreiben als" nicht Anonym aus, sondern Name/URL und gebt euren Vornamen oder ein Pseudonym an. URL meint übrigens eine Webseite auf die ihr verweisen wollt und kann auch leer bleiben.

Wenn ihr uns privat und nicht öffentlich kontaktieren wollt, einfach dazuschreiben, dass wir den Kommentar nicht veröffentlichen sollen und für die Antwort eine Emailadresse angeben. Jeder Kommentar erscheint sowieso erst nach unserer Freigabe - bisher mussten wir zum Glück nur Werbung löschen.