Dienstag, 19. Oktober 2010

Inbetriebnahme Lüftungsgerät

Nach Monaten des Wartens kam nun endlich ein Techniker der Firma Plüth Wärmetechnik, der das Hoval HomeVent RS-250 Lüftungsgerät "in Betrieb nahm".
Hätten wir das mal schon früher in die Wege geleitet - der Techniker stellte mit den Fingerspitzen an den Ventilatorschaufeln fest, dass diese eine unterschiedliche Drehzahl hatten und korrigierte das mit einem Dreh an einem kleinen Potentiometer. Und schon waren alle unsere Probleme wie weggelüftet: der Stromverbrauch und die Geräuschenwicklung sanken rapide. Bei 100%-Einstellung sind es jetzt nur noch 77 statt 117 Watt und bei der üblichen Einstellung von 50% natürlich entsprechend weniger und es ist jetzt auch viel leiser. Toll!
Ich bin nun sehr optimistisch, dass wir mit der Entscheidung für das Hoval-Gerät auf Dauer glücklich sein werden.
Ich fragte den Techniker auch gründlich darüber aus, ob meine Anlagenplanung und die Dimensionierung der Rohre und Ventile so richtig sind und er gab mir sozusagen den Ritterschlag und fand alles prima. Ich bin nun schon ein wenig stolz auf mich...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Jeder ist herzlich eingeladen, Kommentare abzugeben; wir freuen uns über jedes Feedback. Bitte bleibt sachlich und macht deutlich worauf ihr euch bezieht. Auch Kritik ist natürlich willkommen, am liebsten natürlich konstruktive. Denkt aber daran, dass Kommentare öffentlich sind und jeder Besucher sie lesen kann.

Bitte wählt bei "Kommentar schreiben als" nicht Anonym aus, sondern Name/URL und gebt euren Vornamen oder ein Pseudonym an. URL meint übrigens eine Webseite auf die ihr verweisen wollt und kann auch leer bleiben.

Wenn ihr uns privat und nicht öffentlich kontaktieren wollt, einfach dazuschreiben, dass wir den Kommentar nicht veröffentlichen sollen und für die Antwort eine Emailadresse angeben. Jeder Kommentar erscheint sowieso erst nach unserer Freigabe - bisher mussten wir zum Glück nur Werbung löschen.